Beratung in Entwicklungs-, Veränderungsprozessen und Konflikten. Bildungsangebote und Konzepte für Organisationen, Teams und Einzelpersonen

 

Wie drückt sich die Vielfalt der Mitarbeitenden in ihrer Organisation, ihrem Team aus?

  • aufreibend
  • durch Positionskämpfe
  • spannungsgeladen

oder aber

  • Kreativität fördernd
  • anregend
  • ergänzend

Werden Entscheide bei der Umsetzung mitgetragen? Oder still umgangen, trotz „offizieller“ Zustimmung?

Wie verhält es sich mit der Balance zwischen der Würdigung des Erreichten und der Weiterentwicklung?

  • Ich unterstützen Menschen und Organisationen darin, ihre Einzigartigkeit zu erkennen und zu leben. Das bedeutet v.a. auch, mit Unterschiedlichkeiten und Spannungen kreativ und zielgerichtet umzugehen.
  • Ich rege dazu an, zu hinterfragen, einzuwenden und unterstütze den Mut, sich als Individuum, Team oder Organisation zu öffnen und konstruktiv neue Wege zu suchen.
  • Ich helfe den Blick auf das Erreichte zu richten und zu erkennen, was davon erhalten und geschätzt werden will.

Neben den bekannten Moderationsmethoden nutze ich jene der szenischen Aufstellungen und des Psychodramas. Damit wird Wesentliches rasch erleb- und sichtbar. Im Rahmen meiner Spezialisierung auf Fragen der Partizipation arbeite ich insbesondere mit der Soziokratischen Kreismethode.

Meiner Arbeit liegt die Haltung der „Wertschätzenden Kommunikation“ zugrunde. Dabei beziehe ich mich u.a. auf M. Rosenberg: „Gewaltfreie Kommunikation“ und Martin Buber: „Ich und Du“.